© Ferdinando Iannone

Brigitte Jetschina

Brigitte Jetschina war schon als Kind verrückt nach Büchern, ließ sich als Jugendliche Mitte der 1970er-Jahre von der Aufbruchsstimmung der Frauenbewegung anstecken und erkannte als berufstätige Mutter in den 1990er-Jahren die Notwendigkeit von (Frauen-)Netzwerken. Seit 1989 verbindet die Diplom-Bibliothekarin beruflich beim Börsenverein Baden-Württemberg die Leidenschaft für das Buch mit dem Networking für die Branche. Mit der Mitgliedschaft bei den BücherFrauen bekam auch die Frage nach der Gleichstellung von Frauen wieder mehr Raum in ihrem Leben. Seit November 2017 ist sie Zweite Vorsitzende des Netzwerks.

  buchorchester   impressum   datenschutzerklärung