Nora Gomringer

© Bilder von Judith Kinitz. 2017

Nora Gomringer

Nora Gomringer, Jahrgang 1980, leitet das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg seit 2010 als Direktorin im Auftrag des Freistaats Bayern. Sie ist Lyrikerin und wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet. Das Verfassen von Opernlibretti, Texten für Feuilleton und Radio, ihre Arbeit als Sprecherin und Rezitatorin und sehr viele Konzerte mit Schlagzeugern Philipp Scholz und Günter Baby Sommer halten sie auf Trab. 2017 hat sie die Lyrik-Trilogie von den Unichtbarkeiten und Oberflächen mit den Bänden „Monster Poems“, „Morbus“ und „Moden“ abgeschlossen. Sie gilt als Social Media-hyperaktiv und funkt und empfängt auf (fast allen) Kanälen. 2018 ist die Bachmann-Preisgewinnerin von 2015 erstmals Jurymitglied beim Wettbewerb.
www.nora-gomringer.de

  buchorchester   impressum   datenschutzerklärung